>
 



Wie wird eine neurologische Untersuchung durchgeführt?

 

 

Am Anfang steht immer die Anamnese. Die neurologische Untersuchung sollte daraufhin in einer bestimmten Reihenfolge vorgenommen werden und fängt bei der Entkleidung des Patienten an. Schon hier können Auffälligkeiten auftreten, wie z.B. der Patient hat Schwierigkeiten bei dem Einbeinstand.

Obligatorische Reihenfolge:

Untersuchung von Kopf und Gesicht

Untersuchung der 12 Hirnnerven Hier wird insbesondere auf Sehfähigkeit, Augenbewegung und Gesichtsmimik geachtet.

Prüfung der Reflexe
Reflexe sind unwillkürliche, immer gleich ablaufende Reaktionen des Nervensystems auf einen Reiz. Sie können mit einem Reflexhammer ausgelöst werden. Hier wird auf Seitenunterschiede geachtet.

Untersuchung des motorischen Systems Dazu begutachtet man den Bewegungsapparat (Wirbelsäule, Gelenke, Gliedmaßen) und die dazugehörige Muskulatur. Eine starke Abnahme von Muskelmasse an einer Extremität kann z.B. auf eine länger bestehende Schädigung des peripheren Nervensystems hinweisen.

Prüfung der Bewegungskoordination, Interaktion von Muskelgruppen oder Muskeln.
Zum Beispiel der Finger-Nase-Versuch, bei dem der Patient die Spitze seines Zeigefingers langsam zur Nasenspitze führen soll.

Prüfung der Sensibilität
Hier werden Schmerz-, Temperatur-, Druck- und Berührungsempfinden untersucht.

Untersuchung der vegetativen Funktionen
Das vegetative Nervensystem, auch als autonomes oder unwillkürliches Nervensystem bezeichnet, versorgt die Muskulatur aller Organe, des Herzens und der Drüsen. Außerdem regelt es die Funktionen von Atmung, Kreislauf, Verdauung, Stoffwechsel, Absonderungen von Drüsen (Sekretionen), Temperatur und der Fortpflanzung. Die Prüfung erfolgt meist durch genaue Erfragung der Blasen- und Darmfunktion, Beobachtung der Atmung, eine kurze Kreislaufuntersuchung (Puls- und Blutdruckmessung) sowie kleinere Tests der Schweißsekretion.

Feststellung des psychischen Befundes
Dazu prüft man die Bewusstseinslage des Patienten, ist der Patient orientieren und konzentrieren, Gedächtnisfunktion und in welcher Grundstimmung liegt momentan vor.

 

 
           

 

 

Praxis für Naturheilkunde Physio- und Osteopathie

Oliver Geck
Kristiansandstr. 141
48159 Münster
Kinderhaus


Tel.: 0251 - 922 60 552

Impressum