>
 



Die wichtigsten Muskeleigenreflexe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
           

 

 

 

Segment

 

Periphernerv

 

Reflex

 

Auslösung

 

Erfolg

 

Muskel(n)

 

V

 

N. trigenimus

 

Masseterreflex

 

Ein Spatel wird auf die untere Zahnreihe gelegt, bei leicht geöffneten Mund. Durch ein beklopfen des Spatels wird der Reflex ausgelöst

 

Kurze Schließbewegung des Mundes

 

M. masseter

 

XI

C3-C4

 

N. accessorius

 

Trapeziusreflex

 

Schlag auf den Trapeziusansatz am Processus coracoideus

 

Heben der Schulter

 

M. trapezius

 

C4-C6

 

N. suprascapularis

N. axillaris

 

Skapulohumeralreflex

 

Schlag auf den medialen Rand der unteren Skapulahälfte

 

Der herabhängende Arm wird adduziert und außenrotiert

 

M. teres minor

M. infraspinatus

 

C5-C6

 

N. musculocutaneus

 

Bicepsreflex

 

Bei gebeugtem Ellenbogen Schlag auf die Bizepssehne

 

Beugung im Ellenbogen

 

M. biceps brachii

 

C5-C6

 

N. radialis

N. musculocutaneus

 

Brachioradialisreflex

(Radius-Periost-Reflex)

 

Bei leicht gebeugtem Ellenbogen und proniertem Unterarm Schlag auf das distale Ende des Radius

 

Flexion im Ellenbogen

 

M. brachioradialis

(M. biceps brachii)

 

C5-Th4

 

Nn. pectoralis major

et minor

 

Pektoralisreflex

 

Schlag auf das ventrale Skapulohumeralgelenk

 

Protraktion der Schulter

 

Mm. pectoralis

major et minor

 

C7-C6

 

N. radialis

 

Trizepsreflex

 

Bei gebeugtem Ellenbogen Schlag auf die Trizepssehne

 

Extension im Ellenbogen

 

M. triceps brachii

 

C6-C8

 

N. medianus

 

Daumenreflex

 

Schlag auf das distale drittel der Sehne des M. flexor pollicis longous am Unterarm

 

Flexion der Daumenendphalanx 

 

M. flexor pollicis longus

 

C6-C8

 

N. radialis

 

Handgelenkreflex

 

Schlag proximal des Radiokarpalgelenkes, auf die dorsale Hangelenksseite

 

 

Extension von Hand und Fingern, diese Antwort ist jedoch nicht konstant

 

Hand- und lange Fingerextensoren

 

C7-C8

 

N. medianus

 

Fingerflexorentest

 

-  Schlag auf den in die Handvola gelegten Daumen

-  Schlag auf die Beugesehne von volar

 

Flexion der Finger II-V

evtl. Handgelenk

 

-          M. flexor digitorum superficialis

und evtl.

-          Mm. flexores carpi

 

C7-C8

 

N. medianus

 

Trömner-Reflex

 

Der Untersucher schlägt mit den Fingerballen der Hand kräftig gegen die Ballen der leicht gebeugten Finger des Patienten.

 

Es kommt zu einer Beugezuckung der Finger, manchmal auch des Daumens.

 

Mm. flexores digitorum (profundi)

 

L2-L4

 

N. obturatorius

 

Adduktorenreflex

 

Ein Schlag auf den medialen Kondylus wird ausgeführt

 

Adduktion des Beines

 

Adduktoren

 

(L2)L3-L4

 

N. femoralis

 

Patellarsehnenreflex

 

Schlag auf die Quadricepssehne unterhalb der Patella, bei flektiertem Knie

 

Extension des Unterschenkels

 

M. quadrizeps femoris

 

L5

 

N. tibialis

 

M. tibialis-posterior- Reflex

 

Schlag hinter dem Malleolus medialis auf die Sehne d. M. tibilalis posterior

 

Supination des Fußes, diese Antwort ist jedoch nicht konstant

 

M. tibialis posterior

 

L5-S1

 

N. fibularis

 

Fußextensorenreflex

 

Der Fuß wird über den distalen Metatarsalia gehalten, mit einem Schlag auf die Metartasalia bes. I u. II wird der Reflex ausgelöst

 

Pronation mit Dorsalextension des Fußes

 

-          Lange Fuß- und Zehenextensoren 

-          Mm. Peronei

 

S1

 

N. ischiadicus

 

Semimembranosus- und

Semitendinosus-

Reflex

 

In Bauchlage wird bei leicht flektiertem Knie ein Schlag auf die medialen Kniebeuger ausgeführt

 

Kontraktion der Muskeln

 

-          M. semitendinosus

und

-          M.semimembranosus

 

S1-S2

 

N. ischiadicus

 

M. biceps-femoris-Reflex

 

In Bauchlage wird bei leicht flektiertem Knie ein Schlag auf die lateralen Kniebeuger ausgeführt

 

 

Kontraktion des Muskels

 

M. biceps femoris

 

S1-S2

 

N. tibialis

 

Achillessehnenreflex

 

 

 

 

Der Fuß wird dorsalextendiert, das Knie ist leicht gebeugt

Mit einem Schlag auf die Achillessehne wird der Reflex ausgelöst

 

Plantarflexion des Fußes

 

M. triceps surae

(andere Fußflexoren)

 

S1-S2

 

N. tibialis

 

Rossolimozeichen

 

Ähnlich wie der Trömmner-Reflex

mit Schlag auf die Pulpa der Zehen

 

Flexion der Zehen

 

 

Mm. flexores digitorum

M. hallucis longus

Praxis für Naturheilkunde Physio- und Osteopathie

Oliver Geck
Kristiansandstr. 141
48159 Münster
Kinderhaus


Tel.: 0251 - 922 60 552

Impressum