Atlasassimilation

 

 

Eine Atlasassimilation ist eine kongenitale (angeborene) Verschmelzung „Okzipitalisation“ des Atlas mit dem Hinterhauptbein „okzipitale Dysplasie“.
Kommt eine komplette doppelseitige Form vor wird diese als Atlassynostose bezeichnet.
Diese Art der Pathologie kommt oft mit einer Einengung des Hinterhauptloches und mit einer basilären Impression vor.
Jegliche Mobilisationsversuche sind hier kontraindiziert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
           

 

 

Praxis für Naturheilkunde Physio- und Osteopathie

Oliver Geck
Kristiansandstr. 141
48159 Münster
Kinderhaus


Tel.: 0251 - 922 60 552

Impressum