Sinnesqualitäten

 

 

 

Exterozeptive Wahrnehmungen (Oberflächensensibilität)

Bestehend aus:

  • Mechanorezeptoren der Haut melden Berührung, Druck und Vibration. Auch bezeichnet als protopathisch epikritische Sensibilität
  • Thermorezeptoren melden Wärme oder Kältereize
  • Nozizeptoren melden Schmerzreize

Propriozeptive Wahrnehmungen (Tiefensensibilität)

Bestehend aus:

  • Rezeptoren aus Muskeln, Sehnen, Periost und Gelenken

Geben Auskunft über die Position des Körpers und seiner Glieder, Bewegungsverhalten, Gewichts- und Vibrationsgefühl sowie tiefen Schmerz und Druckwahrnehmung

Interozeptive Wahrnehmungen

Bestehend aus:

  • Weitgehend unbewusste Reize über mechanische, chemische und thermische Gegebenheiten. Ausnahmen sind Hunger- oder Völlegefühl sowie Eingeweideschmerz

 

 

 
           

 

 

Praxis für Naturheilkunde Physio- und Osteopathie

Oliver Geck
Kristiansandstr. 141
48159 Münster
Kinderhaus


Tel.: 0251 - 922 60 552

Impressum