Zentrale Endigung der Hinterwurzelfasern

 

 

Wurzeleintrittszone


Ein Teil der lateralen Hinterwurzelfasern enden im Bereich der Lissauerschen Randzone (Tractus von Lissauer).


Es geschieht eine T-förmige Aufteilung der Hinterwurzelfasern in einen auf- und absteigenden Teil, wobei Kollaterale abgegeben werden über insgesamt 3 Segmente.

  1. C- und A-delta Fasern enden vorwiegend in der Lamina I und II jedoch enden Kollateralen der dickeren Fasern auch in tiefere Laminae der Hintersäule.
  2. Muskelafferenzen enden in den Laminae V-IX
  3. Hinterwurzelfasern mit extero- und propriozeptiven Wahrnehmungen (epikritische Sensibilität, Lagesinn und Vibrationsempfinden) steigen im Hinterstrang auf und schalten in Hinterstrangkernen um.

 

 
           

 

 

Praxis für Naturheilkunde Physio- und Osteopathie

Oliver Geck
Kristiansandstr. 141
48159 Münster
Kinderhaus


Tel.: 0251 - 922 60 552

Impressum